Tiny House Bielefeld

Ansprechpartnerin: Heike Helwig

 

E-Mail: heike@tinyhouse-bielefeld.de

Website: www.tinyhouse-bielefeld.de

 

Angebote:

  • Offener Stammtisch
  • Arbeitsgruppentreffen (s.u.)

Tiny House Bielefeld e. V., im August 2019 als gemeinnütziger Verein gegründet. Wir bestehen aus derzeit 48 Mitgliedern mit insgesamt 9 Kindern. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, diese spannende, neue alternative Wohnform in Bielefeld zu etablieren und wollen natürlich baldmöglichst selbst in einem gemeinschaftlichen Tiny House Dorf wohnen!

 

Unsere Angebote

  • Öffentliche Stammtische als Informations- und Kennenlernplattform. Das persönliche Kennenlernen ist eine der Voraussetzungen, um Mitglied in unserem Verein zu werden, da dieser durch die aktive Vereinsarbeit lebt und wir uns schließlich als zukünftige Nachbarn erst einmal beschnuppern sollten.
  • Arbeitsgruppen-Treffen für Vereinsmitglieder, die aktiv an der Verwirklichung Ihres Wohntraums mitwirken möchten.
  • Workshops für Vereinsmitglieder und Interessierte rund um das Thema Tiny House und dem Miteinander Wohnen
  • Öffentlichkeitsarbeit durch Mitwirkung an Tiny House Festivals, Weihnachtsmärkten und anderen Veranstaltungen, Radio- und Zeitungsinterviews
  • Grundstückssuche und Vorgespräche mit Grundstückseigentümern und der Stadt Bielefeld 

Im grünen Würfel bieten wir an:

  • Öffentliche Stammtische für Interessierte und Vereinsmitglieder:
    Jeden 1. Dienstag im Monat, 19 Uhr
  • Arbeitsgruppen-Treffen für Vereinsmitglieder:
    Jeden 3. Donnerstag im Monat, 19 Uhr

Unsere Zielgruppe:

Alle Menschen, die sich für ein suffizientes Leben in einem Tiny House wünschen und vorstellen können und gern aktiv etwas zur Verbesserung der persönlichen Wohnqualität in Bielefeld beitragen möchten.

 

Angebote:

  • Jeden 1. Dienstag im Monat: Stammtischtreffen für Interessierte und Mitglieder
    Beginn: 19:00 Uhr. Infos und Anmeldung unter: stammtisch@tinyhouse-bielefeld.de
  • Jeden 3. Donnerstag im Monat: Arbeitsgruppen-Treffen für Vereinsmitglieder
    Beginn: 19:00 Uhr

Jeweils im Café im Erdgeschoss.

Wir haben uns durch eine online Kleinanzeige auf der Suche nach einem Grundstück für ein Tiny House kennengelernt und uns nach einem ersten Treffen direkt dafür entschieden, einen Verein zu gründen, um einerseits Interessierten eine Plattform zu geben, sich über diese Wohnform zu informieren, und um andererseits durch den Zuwachs von Mitgliedern gegenüber der Stadt und Politik ein starker Verhandlungspartner zu sein.

 

Dabei haben wir festgestellt, dass die meisten von uns ein gemeinschaftliches Wohnen in einem "Tiny House Dorf" bevorzugen würden, in dem man möglichst ressourcenschonend leben kann. Wichtige Stichpunkte sind auch biologische Vielfalt, Wohngesundheit ohne Bauchemie, Nachbarschaftshilfe, Mehrgenerationenwohnen, Selbstversorgung, Teilen und Reparieren.